krimifilme.de

Hundstage (1976)

Drama und Krimi-Film aus Amerika mit Al Pacino, James Broderick und John Cazale.

Fakten
Originaltitel: Dog Day Afternoon
Herstellungsland: Amerika (USA)
Drehjahr: 1975
Länge: 124 Min.
Kinostart: kA
Genre: Drama und Krimi-Film
Jugendfreigabe: 16
  
Darsteller: Al Pacino, James Broderick und John Cazale
Regie: Sidney Lumet
Drehbuch: Frank Pierson
Website: kA
"Was Lumet da bringt, ist ein Kino der sinnlichen Anschauung, amerikanisches Kino bester Tradition. Er geht so nahe heran an die Wirklichkeit, wie es dem Film nur möglich sein kann." (DIE WELT)
Handlung

Brooklyn, August 1972: Eigentlich hatten Sonny und Sal den Plan, eine Bankfiliale zu überfallen und dabei so schnell und effektiv wie möglich vorzugehen. Zehn Minuten - länger sollte der Coup nicht dauern. Doch als die Polizei schneller als erwartet auftaucht und sich außerdem im Tresor nur 1.000 Dollar befinden, verlieren sie die Nerven.

Über den Film

Das Original wurde unter dem Titel "Dog Day Afternoon" bekannt. Freunde des Genres 'Drama und Krimi' fanden den Film traurig, tragisch und schauerlich. In den Hauptrollen sieht man beispielsweise Al Pacino, John Cazale und James Broderick. Bei dem Drehbuch zu "Hundstage (1976)" erkennt man deutlich die Handschrift von Frank Pierson. Die Regie dieses 124-minütigen Films übernahm Sidney Lumet. Gedreht wurde der Film in Amerika im Jahre 1975. Zuschauer ab 16 Jahren können sich "Hundstage (1976)" im Kino ansehen. Und hier das Urteil der Kinokritiker: "Was Lumet da bringt, ist ein Kino der sinnlichen Anschauung, amerikanisches Kino bester Tradition. Er geht so nahe heran an die Wirklichkeit, wie es dem Film nur möglich sein kann." (DIE WELT). Wollen Sie mehr über den Film erfahren? Dann schauen Sie hier nach: imdb.com.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Hundstage (1976)" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Krimifilme gefallen: