krimifilme.de

Die Glatzkopfbande (1962)

Krimi aus der ehem. DDR mit Arno Wyzniewski, Erik S. Klein und Paul Berndt.

Fakten
Originaltitel: Die Glatzkopfbande
Herstellungsland: der ehem. DDR (DDR)
Drehjahr: 1962
Länge: 78 Min.
Kinostart: kA
Genre: Krimi
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: Arno Wyzniewski, Erik S. Klein und Paul Berndt
Regie: Richard Groschopp
Drehbuch: Lothar Creutz und Richard Groschopp
Website: kA
Innerhalb kürzester Zeit hatte DIE GLATZKOPFBANDE in der DDR über eine Million Zuschauer, wurde aber bald aus dem Verkehr gezogen, angeblich, weil die kahlköpfige Bande bei Jugendlichen als Vorbild gegolten haben soll.
Handlung

Wenige Tage nach dem Mauerbau 1961 treibt der ehemalige Fremdenlegionär King mit einer Gruppe junger Männer an der Ostseeküste sein Unwesen. Dem Vorbild des Westernhelden Yul Brynner nacheifernd, lassen sie sich Glatzen scheren und tyrannisieren die Gäste eines Zeltplatzes. Zuvor hatten sie an ihrer Arbeitsstelle so geschlampt, dass ein Neubau zusammengebrochen war und mehrere Menschen unter sich begraben hatte.

Über den Film

Fans des Genres 'Krimi' fanden den Film nervenzehrend, aufregend und packend. In den Hauptrollen erlebt man Darsteller wie Erik S. Klein, Paul Berndt und Arno Wyzniewski. Beim Drehbuch zu "Die Glatzkopfbande" handelt es sich um ein Werk von Lothar Creutz und Richard Groschopp, und die Regie dieses 78-minütigen Films übernahm Richard Groschopp. Produziert wurde der Film in der ehem. DDR im Jahre 1962. Die Filmkritiker sagten folgendes über den Film: Innerhalb kürzester Zeit hatte DIE GLATZKOPFBANDE in der DDR über eine Million Zuschauer, wurde aber bald aus dem Verkehr gezogen, angeblich, weil die kahlköpfige Bande bei Jugendlichen als Vorbild gegolten haben soll. Lesen Sie mehr über den Film im Internet unter imdb.com.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Die Glatzkopfbande" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Krimifilme gefallen: