krimifilme.de

Der Kampf der Tertia (1929)

Krimi und Mysterie-Film aus Deutschland mit Erich Schönfelder und Max Schreck.

Fakten
Originaltitel: Der Kampf der Tertia
Herstellungsland: Deutschland (D)
Drehjahr: 1929
Länge: kA
Kinostart: kA
Genre: Krimi und Mysterie-Film
Jugendfreigabe: kA
  
Darsteller: Erich Schönfelder und Max Schreck
Regie: Max Mack
Drehbuch: Max Mack und Axel Eggebrecht
Website: kA
Walter Benjamin lobte den Film nach der Berliner Uraufführung insbesondere für die Massenszenen und die Verfolgungsjagd am Ende des Films die ihn an russische Stummfilme erinnerten.
Handlung

Spielt in einem Internat an der Nordsee. Eine Klasse aufgeweckter Kinder erfährt, daß der reiche Pelztierhändler am Ort alle Katzen einsammeln will, um ihr Fell zu verkaufen. Sie versuchen mit allen Mitteln, das zu verhindern und den Pelzhändler zu entlarven.

Über den Film

Die Originalfassung trägt den Titel "Der Kampf der Tertia". Wenn Sie auf das Genre 'Abenteuer und Krimi' stehen, werden Sie mögen, dass der Film spannend, unterhaltsam und wild ist. Als Besetzung wählte man Darsteller wie Erich Schönfelder und Max Schreck. Das Drehbuch zu "Der Kampf der Tertia (1929)" schrieb Max Mack und Axel Eggebrecht, und produziert wurde der Film im Jahre 1929 in Deutschland. In den Medien berichtete man folgendes über den Film: Walter Benjamin lobte den Film nach der Berliner Uraufführung insbesondere für die Massenszenen und die Verfolgungsjagd am Ende des Films die ihn an russische Stummfilme erinnerten. Wenn Sie mehr zum Film erfahren wollen, schauen Sie hier nach: imdb.com.

 
Ähnliche Filme

Wenn Ihnen "Der Kampf der Tertia (1929)" gefallen hat, könnten Ihnen auch folgende Krimifilme gefallen: